hä?

Wenn ich in der S-Bahn sitze und russischen oder arabischen oder türkischen Gesprächen lausche, ist es für mich normal, dass sie anders sprechen als ich. Mir gefällt das! Und irgendwelche Brocken verstehe ich immer. (Grinst stolz)
Wenn ich aber neben zwei Jugendlichen sitze, die offensichtlich Deutsche sind, und wenn ich trotzdem nicht richtig verstehe, was sie meinen, gefällt mir das nicht. Vor allem, wenn ihre Weltsicht so eklig ist, dass ich den Brechreiz unterdrücken muss. Oder einen Schreikrampf.
Ich erfahre, dass der Bruder des einen ein Jude ist. Interessant. Der andere scheint das aber als Beleidigung aufgefasst zu haben, denn er setzt hinzu, dass er diesen Menschen hasst. Kurzes Gerangel daraufhin, reizend, so neben mir. Dann erfahre ich, dass ein Mitschüler voll schwul sei (jetzt glaube ich es schon nicht mehr) und ein Lehrer der beiden pädophil (kinderliebend?). Hm. Lange Hasstiraden auf diesen Lehrer. Dann höre ich noch, dass Hauptschüler echt dümmer sind, weil diese zwei (super Intelligenzbolzen) als Gymnasiasten viel besser wüssten, wie man chillen kann. Aah ja.

Wenn das die „Jugend von heute“ ist, dann gute Nacht. Am Ende habe ich noch gelernt, dass man nicht zum Bund muss, wenn man angibt, man sei schwul. Oder Bettnässer. Denn die nehmen sie nicht, beim Bund. Na dann hoffe ich doch mal, dass der nette junge Mann aus der S-Bahn das auch wirklich angibt bei seiner Musterung! Er wollte nämlich ausgemustert werden, weil er dann keinen Ersatzdienst zu leisten hätte.
Wieder viel gelernt unterwegs. Vor allem, dass ich lieber meinen türkischen Mitbürgern zuhöre.

2 Kommentare

  1. Mir erschienen die Leute im Ausland auch stets intelligenter zu sein, als die Leute hier – bis mir aufging, dass ich das ja mangels Sprachkenntnissen gar nicht beurteilen kann.

    Ich stimme dir voll und ganz zu! Es ist wesentlich angenehmer, wenn man das, was unsere Mitmenschen so von sich geben, nicht verstehen muss, sondern als Alltagsmelodie genießen kann. Wer nicht zum Misanthrop werden will, sollte niemals eine Fremdsprache lernen.

  2. Ha juh, da ist was dran!! Aber spannend ist ja trotzdem, andere unbemerkt zu verstehen … ich warte noch immer auf die Sensation, die nur ich verstehen kann!

    ;-)

Der Beitrag wurde am 20. November 2007 um 21:37 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Alltag gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Download bei Kostenlose Deutsche Wordpress Themes