Alk

Schön, dass man ihn überall trifft. Vor allem Freitagabend unterwegs in Neukölln. Manche haben dezente Tüten dabei, in denen es auffällig klirrt. Erst zieht der Typ eine Flasche mit rotem Inhalt raus, wenig später spült er es mit Bier runter. Nett auch die Reste der Getränke am Straßenrand. Schwankende Gestalten, junge Leute, die das irgendwie lustig finden. Es stinkt in der U-Bahn nach Gesöff. Viele Flaschen werden ganz offen herumgetragen, sie stoßen miteinander an und tauschen den Tropfen aus. Auf der Straße rasselt einer fast in mich rein. Absicht? Suff? Ich habe jedenfalls die Nase voll davon!

Momentan sind keine Kommentare erlaubt.

Der Beitrag wurde am 25. April 2010 um 22:31 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Alltag gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Download bei Kostenlose Deutsche Wordpress Themes