Das Jahr des Hasens? Hä?

Im Radio sind sie sehr stolz, etwas zum chinesischen Horoskop sagen zu können. Na schön. Aber wieso zum Jahr des Hasens? Da hat sich der Moderator echt vertan. Genitiv ja, aber nicht immer mit S!

Wir haben da nämlich so etwas, das nennt sich „n-Deklination“. Das sind Nomen, die ein „n“ hinten dranhängen, nur im Nominativ nicht. Einfach so. Zum Beispiel manche maskuline Wörter mit „e“ hinten wie Hase oder Löwe. Und Fremdwörter wie Dozent oder Chirurg! Ein Prinz ist dabei, aber auch mein Kollege und mein Nachbar.

Das ist mein Hase.
Ich streichle den Hasen.
Ich gebe dem Hasen eine Möhre.
Und ich verrate euch den Namen des Hasen!

Hier ist mein Kollege.
Ich kenne meinen Kollegen gut.
Ich helfe meinem Kollgen gern.
Aber den Namen des Kollegen verrate ich jetzt mal nicht.

Momentan sind keine Kommentare erlaubt.

Der Beitrag wurde am 8. Januar 2011 um 20:37 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Deutsch gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Download bei Kostenlose Deutsche Wordpress Themes