Ansichten eines Kontrolleurs

(bloß ausgedacht, ehrlich)

Mist, heute muss ich wieder die U7 hinterm Hermannplatz machen, das nervt voll. Warum kriegen immer die anderen die schnieken Gegenden ohne jeden Schwarzfahrer? Echt jetzt. So, drin wär ich schon mal, Bruno steht drüben. Gut, dass ich das nicht allein machen muss, das würde mich voll fertig machen. Was, wenn sich alle Leute gleichzeitig weigern würden, ihre Fahrausweise zu zeigen? Ich wäre erledigt. Und mein Therapeut hätte verdammt viel zu tun! Okay. Wir fahren heute erst ein Stück, dann ist die Überraschung größer. Ha! Könnte doch wetten, dass der schwarzhaarige Typ da keinen Fahrschein bei sich hat. Und die Mami mit ihren Gören? Eins ist noch klein, okay, aber der Junge ist garantiert über fünf. Muss ich unbedingt nachfragen. Igitt, dann immer das verlogene Gejammer: „Aber mein Kind ist erst fünf, wirklich, immer haben wir diesen Ärger, weil er älter aussieht!“ Bla bla blaa. Mir gehn die alle auf den Keks. Wieso kaufen die nicht einfach eine Fahrkarte und verschonen mich mit ihren idiotischen Geschichten? „Huch, ich habe meine Monatskarte in der anderen Tasche, oh Gottogott!“ Ich kanns nicht mehr hören. Solln se doch zu Hause bleiben, wenn ihnen das zu teuer ist! Neulich wollte mir einer doch glatt durch die Lappen gehen und abhauen! Aber nicht mit mir. Gleich gegriffen hab ich mir den! Da kam sogar noch die Polizei dazu, au Mann wasn Theater.
Gut, Bruno gibt mir das Zeichen. Aufstehen, finsteren Blick aufsetzen, damit keiner aufmuckt: „Guten Tag, Fahrscheinkontrolle, die Fahrausweise bitte!“
Was will der Typ von mir? Meine Kontrollberechtigung sehen? Hat der sie noch alle? Verdammt, wo hab ich bloß diese dämliche grüne Karte hingesteckt, gerade war sie doch noch da? Das gibt es doch nicht! Und wieso glotzen die jetzt alle so? Ein dämliches Grinsen da hinten, na, der wird was erleben! Wenn ich erstmal meine Karte habe … Bruno sieht nicht sehr zufrieden aus. Mist, das wird wieder Ärger geben … wie neulich, als mir die Hand ausgerutscht ist … Mist …

2 Kommentare

  1. Gegenden ohne jeden Schwarzfahrer? Da verdient man doch gar nichts. Kein Wild, keine Beute.

  2. Ach was! Viel Wild = viel Geschrei = viel Stress.
    Den finanziellen Aspekt vergessen wir mal eben …

    ;-)

    am 29. 01. 2007 um 14:16 Uhr von Franziska

Der Beitrag wurde am 28. Januar 2007 um 23:23 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Fiktion gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Download bei Kostenlose Deutsche Wordpress Themes